Santas, weibliche Heilige, in Papierschiffchen gesetzt, sind beheimat in ausgebeulten, in Meereswasser getränkten Pappschachteln. Dort sind sie umgeben von den Schätzen, die das Meer uns täglich schenkt: geschliffene Glasscherben, Muscheln, Steine, Salzstöckchen, Algen, Federn, grobe Taue und buntes Netzwerk. Durch die Anordnung dieser vielfältigen Fundstücke und die spezifische Ausdrucksweise der einzelnen Santas wird in jeder Schachtel eine andere Geschichte erzählt. In dem vermeintlich begrenzten Raum lebt jede Santa in der Weite ihres eigenen Universums.                                                                                                             

 Angelika Schlüter